„Die Senioren-Union Brandenburg begrüßt die aktuell beschlossenen Fördermaßnahmen bei den Erwerbsminderungs- und den Betriebsrenten als wichtigen Schritt zur weiteren Stärkung und Stabilisierung der Altersbezüge für Rentnerinnen und Rentner in Deutschland
Zur Person
< zurück

Ingo Hansen
Funktion:
Landesvorsitzender
Straße:
Fontanestrasse 64
Ort:
14621 Schönwalde-Glien
Privat:
03322.236413
Mobil:
0151.64403111
Fax:
03322.236414
Alter:
72
Konfession:
evangelisch
Familienstand:
verheiratet
Geb.am Sonntag,dem 26.11.1944 in Mentin (Mecklbg.)
1950-1960 Schule in Berlin (Tempelhof und Kreuzberg)
1960 Lehre zum Orthopädie-Mechaniker
Gesellenprüfung 1963
1964-1968 Studium in Münster. Fachgebiet : Orthopädie-Technik.(Schwerpunkt: Forschung und Prothetische Versorgung von Contergan geschädigten Kinder)
1965-1970 Discjockey in Münster und Soest zur Finanzierung des Studiums
1970-1971 Ausbildung zum med.Fußpfleger.
1971-1976 Fachinstitutsleiter Fa.Scholl in München (mit Ausbildung zum Physiotherapeuten in Freiburg)
1971-1976 Med.Fußpfleger des TSV 1860 München (Fußball)
01.07.1976-30.06.2012 selbstständiger Podologe in Berlin
 mit zuletzt 6 Mitarbeiter/innen.Praxisübergabe an Nachfolgerin.
1982-2004 1.Vorsitzender des ZFD-Berlin und Brandenburg (Berufsverband)
1990-1999 stellvertr.Bundesvorsitzender und Schriftführer im ZFD (Berufsverband)
1997 - Podologe von Hertha BSC (Fußball),Alba-Berlin (Basketball) und (bis 2004) BSC-Preussen (Eishockey)
1995 - Umzug von Berlin nach Schönwalde
1997 - Eintritt in die CDU
1998-2004 Sachkundiger Einwohner im Sozialausschuss-
2001 -2007 stellvertr.Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Schönwalde-Glien
2002 - Staatsexamen zum Podologen
2004-2008 Sachkundiger Einwohner im Finanzausschuss
2008 -2011 Kreisvorsitzender der Senioren Union der CDU-Havelland und Vorsitzender der Senioren Union Falkensee und Umgebung
2008 - stellvert.Landesvorsitzender der Senioren Union Brandenburg
2010 - Landesvorsitzender der Senioren Union Brandenburg
2010 - Mitglied im Landesfachausschuss für Frauen,Jugend und Senioren
2010 - stellvertr. Bundesvorsitzender der Senioren Union Deutschlands
2011 - Mitglied im Bundesfachausschuss für Frauen,Jugend und Senioren
2012 - Mitglied im Arbeitskreis Pflege und Beruf im Bundesfachausschuss
01.07.2012 Beginn des "Un-Ruhestandes"
                        Keine beruflichen Verpflichtungen mehr !!