Wir dürfen uns nicht auf den guten Umfrageergebnissen ausruhen, sondern müssen die Wählerinnen und Wähler mobilisieren und davon überzeugen, per Briefwahl oder am 24. September im Wahllokal direkt beide Stimmen der CDU zu geben.
Zur Person
< zurück

Ingo Hansen
Funktion:
Landesvorsitzender
Straße:
Fontanestrasse 64
Ort:
14621 Schönwalde-Glien
Privat:
03322.236413
Mobil:
0151.64403111
Fax:
03322.236414
Alter:
72
Konfession:
evangelisch
Familienstand:
verheiratet
Geb.am Sonntag,dem 26.11.1944 in Mentin (Mecklbg.)
1950-1960 Schule in Berlin (Tempelhof und Kreuzberg)
1960 Lehre zum Orthopädie-Mechaniker
Gesellenprüfung 1963
1964-1968 Studium in Münster. Fachgebiet : Orthopädie-Technik.(Schwerpunkt: Forschung und Prothetische Versorgung von Contergan geschädigten Kinder)
1965-1970 Discjockey in Münster und Soest zur Finanzierung des Studiums
1970-1971 Ausbildung zum med.Fußpfleger.
1971-1976 Fachinstitutsleiter Fa.Scholl in München (mit Ausbildung zum Physiotherapeuten in Freiburg)
1971-1976 Med.Fußpfleger des TSV 1860 München (Fußball)
01.07.1976-30.06.2012 selbstständiger Podologe in Berlin
 mit zuletzt 6 Mitarbeiter/innen.Praxisübergabe an Nachfolgerin.
1982-2004 1.Vorsitzender des ZFD-Berlin und Brandenburg (Berufsverband)
1990-1999 stellvertr.Bundesvorsitzender und Schriftführer im ZFD (Berufsverband)
1997 - Podologe von Hertha BSC (Fußball),Alba-Berlin (Basketball) und (bis 2004) BSC-Preussen (Eishockey)
1995 - Umzug von Berlin nach Schönwalde
1997 - Eintritt in die CDU
1998-2004 Sachkundiger Einwohner im Sozialausschuss-
2001 -2007 stellvertr.Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Schönwalde-Glien
2002 - Staatsexamen zum Podologen
2004-2008 Sachkundiger Einwohner im Finanzausschuss
2008 -2011 Kreisvorsitzender der Senioren Union der CDU-Havelland und Vorsitzender der Senioren Union Falkensee und Umgebung
2008 - stellvert.Landesvorsitzender der Senioren Union Brandenburg
2010 - Landesvorsitzender der Senioren Union Brandenburg
2010 - Mitglied im Landesfachausschuss für Frauen,Jugend und Senioren
2010 - stellvertr. Bundesvorsitzender der Senioren Union Deutschlands
2011 - Mitglied im Bundesfachausschuss für Frauen,Jugend und Senioren
2012 - Mitglied im Arbeitskreis Pflege und Beruf im Bundesfachausschuss
01.07.2012 Beginn des "Un-Ruhestandes"
                        Keine beruflichen Verpflichtungen mehr !!